Reitschule für Teens

Pferdegerecht reiten nach klassischen Grundsätzen


Erst mit etwa zehn bis elf Jahren ist die Feinmotorik des Kindes soweit ausgereift, dass es nach und nach in die komplexe Hilfengebung eingeführt werden kann. Noch bis in die Pubertät sind die Kinder in der Lage neue Bewegungsmuster zu erlernen, was in Kombination mit der ausgereifteren körperlichen und geistigen Verfassung, große Entwicklungssprünge mit sich bringt. Erst in dieser Altersgruppe ist auch das Risikobewusstsein des Kindes soweit entwickelt, dass es Situationen einschätzen kann und das Pferd nicht mehr nur als Kuscheltier wahrnimmt. Erst jetzt kann man, abhängig von Einstiegsalter und individueller Reife, von einem selbständigen fortgeschrittenen Reiter sprechen.

 

Ausbildungsstufen


 

L - Longe

Heranführen ans Pferd

Pferdepflege, Führtraining

Sitz- und Gleichgewichtsschulung

Keine Vorkenntnisse nötig

 

LA - Longenaufbaukurs

Einzelunterricht und Abteilungsreiten

Heranführen an das selbständige Reiten in Schritt und Trab
Galopp an der Longe
Selbständige Pferdepflege, Mithilfe beim satteln und zäumen

 

A - Anfänger

Abteilungsreiten

Selbständig Reiten in Schritt und Trab

Einzelgalopp

 Selbständiges vorbereiten, satteln und zäumen unter Anleitung

 

FA - Fortgeschrittene Anfänger

Abteilung und Selbständig

Selbständiges Reiten in allen Grundgangarten

Kleine Sprünge

Weitgehend selbständiges Vorbereiten auf den Unterricht

 

F - Fortgeschritten

Überwiegend selbständig, kurze Abteilungsaufgaben
Sicheres Reiten aller Grundgangarten

Gymnastiksprünge
Selbständiges Vorbereiten auf den Unterricht 

Infos zum Ablauf


  •  Die Reitschüler bereiten ihre Pferde unter Anleitung auf die Reitstunde vor.
  • Geritten wird je nach Ausbildungsstand entweder nacheinander oder in der Gruppe. 
  • Ab zwei Reitern dauert eine Praxiseinheit 30 Minuten, ab drei Reitern 45 Minuten.
  • Dazu kommt die Vorbereitungszeit bzw. das Versorgen des Pferdes nach dem Reiten, falls dies nötig ist.
    Aus diesem Grund sollten die Reitschüler auch eine halbe Stunde vor Beginn des Unterrichts am Stall sein.
  • Da ich meinen Reitschülern eine vielseitige Grundausbildung bieten möchte, findet eine Praxiseinheit nicht ausschließlich auf dem Pferderücken statt. Neben der Reitausbildung gehört bei uns auch die Ausbildung am Boden dazu (Führtraining, Bodenarbeit, Horse Agility, Handarbeit, Longieren usw.)

 

 

Feste Gruppen

Wöchentlich fortlaufende Kurse
Dauer je 90 Minuten

Kurspreis 125 Euro (5 Einheiten)